Hagebau.de verwendet Cookies um ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie hagebau.de nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
  • Sortiment
  • Ratgeber
  • Merkzettel
  • Warenkorb

Elektrogrills

 (19)

Erhältlich:

Marke
Farbe
Preis
Breite
Höhe
Leistung
Material Grillrost
Produkttyp
Tiefe

Leistung
Material Grillrost
Produkttyp
Filtern

Severin Tischgrill PG 8542, 2300 Watt

SEVERIN

(1)

UVP 62,99 EUR
44,00 EUR
Online erhältlich
-30%

Unold Tischgrill Vario 58565, 1600 Watt

UNOLD
UVP 74,99 EUR
62,90 EUR
Online erhältlich
-16%

Severin Tischgrill PG8511, 2300 Watt

SEVERIN

(4)

UVP 44,99 EUR
32,90 EUR
Online erhältlich
-26%

GORENJE Tischgrill KR1800EPRO, 1800 Watt

GORENJE

(1)

UVP 179,00 EUR
112,99 EUR
Online erhältlich
-36%

Unold Tischgrill Black Rack 58550, 2000 Watt

UNOLD
UVP 44,99 EUR
39,99 EUR
Online erhältlich
-11%



Elektrogrill »Patio Bistro 240«, B/T/H: 64/61,4/97 cm

CHAR-BROIL
289,99 EUR
Online erhältlich


Unold Kontaktgrill 58526, 2000 Watt

UNOLD
UVP 99,99 EUR
98,99 EUR
Online erhältlich

Unold Tischgrill Edel 58535, 1650 Watt

UNOLD
UVP 69,99 EUR
56,99 EUR
Online erhältlich
-18%

Unold Tischgrill 58515, 1200 Watt

UNOLD
UVP 79,99 EUR
70,99 EUR
Online erhältlich
-11%


bestron Tischgrill APG100R, 700 Watt

BESTRON
UVP 34,95 EUR
19,99 EUR
Online erhältlich
-42%




Elektrogrill »PG 2786«, 1600 Watt

SEVERIN

(1)

54,95 EUR
Im Markt erhältlich

Elektrogrill »PG 9310«, 2300 Watt

SEVERIN
24,95 EUR
Im Markt erhältlich

Elektrogrill – sauberes Grillen mit Strom

Beim Grillen mit dem Elektrogrill entstehen weder Rauch noch Funken. Welche Vorteile bietet ein Elektrogrill noch? Hat das Grillen mit Strom auch Nachteile? Welche Elektrogrill-Varianten gibt es? In unserem Ratgeber haben wir für Sie wichtige Infos und Tipps zu Elektrogrills übersichtlich zusammengefasst. Einen Kaufratgeber zu verschiedenen Grilltypen wie Holzkohlegrill, Smoker oder Gasgrill können Sie hier aufrufen!

Wie funktioniert ein Elektrogrill?

Ein Elektrogrill erzeugt die zum Grillen benötigte Hitze durch elektrische Heizelemente wie Spiralen oder Platten aus Metall. Die Heizelemente sind oft direkt unter dem Rost angeordnet, sodass das Grillgut überwiegend durch Hitze von unten (direktes Grillen) gegart wird. Sie können aber ebenso Geräte kaufen, welche über zusätzliche Heizelemente oberhalb des Grillrosts verfügen. So wird das Grillgut schneller und gleichmäßiger gegart. Die Temperatur von Elektrogrills lässt sich über Regler bequem einstellen. Einige Elektrogrills verfügen über Auffangschalen für hinab tropfendes Fett. Häufig werden diese Schalen mit Wasser gefüllt. Dies verhindert ein Verdampfen der Grillsäfte und sorgt zusätzlich für eine leichte Befeuchtung des Grillguts.

Welche Varianten von Elektrogrills werden angeboten?

  • Tischgrill: Der Tischgrill ist die einfachste und günstigste Variante des Elektrogrills. Tischgrills sind kompakt und finden so bequem auf einem Esstisch Platz. Die Grillvariante ist in der Regel sehr einfach aufgebaut und verfügt über Heizspirale, Grillrost und eine mit Wasser zu füllende Auffangschale. Tischgrills sind nur zum direkten Grillen geeignet. Achten Sie beim Kauf eines Tischgrills auf eine Mindestleistung von 2.000 Watt. An kühlen oder windigen Tagen kommen einige Tischgrills beim Grillen von zum Beispiel dicken Steaks allerdings an ihre Leistungsgrenze. Zum Garen von Würstchen, dünneren Fleischstücken, Fisch oder Gemüse sind Tischgrills jedoch gut geeignet.
  • Standgrill: Elektrische Standgrills bieten meist eine größere Grillfläche als Tischgrills. Zudem haben die Geräte oft zusätzliche Ablageflächen für fertiges Grillgut oder Grillzubehör. Standgrills können mit Grillrost oder einer Grillplatte ausgestattet sein. Eine Grillplatte bietet den Vorteil, dass durch diese kein Fett auf die Heizelemente tropfen kann. So entstehen bei richtig eingestellter Grilltemperatur kaum gesundheitsschädliche Dämpfe durch verbranntes Fett. Zudem lassen sich Grillplatten leichter reinigen als ein Grillrost – vor allem, wenn diese über eine Antihaft-Beschichtung verfügen. Für besonders saftiges Grillgut sind Elektro-Standgrills mit Deckel empfehlenswert, welche auch indirektes Grillen durch reflektierte Wärme erlauben.
  • Kontaktgrill: Ein elektrischer Kontaktgrill hat einen ähnlichen Aufbau wie ein Sandwichmaker. Kontaktgrills garen das Grillgut von oben und unten durch zwei heiße Grillplatten, wobei die obere Grillplatte in einen klappbaren Deckel integriert ist. So müssen Sie das Grillgut nicht wenden und insbesondere dickere Fleischtücke lassen sich dadurch besser garen. Wie Tischgrills sind Kontaktgrills in der Regel recht kompakt und können so bequem auf einem Tisch platziert werden. Elektro-Kontaktgrills lassen sich ebenso zur Zubereitung von Sandwiches oder Toasts verwenden.

Elektrogrills – Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Elektrogrills erzeugen keine Funken und kaum Rauch. Daher sind diese sicherer als Holzkohlegrills.
  • Beim Grillen mit dem Elektrogrill gehen meist weniger Schadstoffe in das Grillgut über als bei Holzkohlegrills
  • Ein elektrischer Grill hat nur eine sehr kurze Anheizzeit und die Temperatur lässt sich bequem regeln.
  • Einige Elektrogrills sind für den Betrieb in Innenräumen zugelassen, wenn entsprechende Sicherheitsbestimmungen beachtet werden.

Nachteile

  • Viele Grillfans vermissen beim elektrischen Grillen den typisch rauchigen Holzkohlegeschmack.
  • Elektrische Grills benötigen einen Stromanschluss, welcher natürlich beim Grillen in der Natur nicht vorhanden ist.

Kontakt

24h-Service-Hotline
Festnetz 20 Cent/Anruf inkl. Mwst.
Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf inkl. Mwst.
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt.